Am vergangenen Wochenende fand die 2. Bezirksrangliste NRW im Jugendbereich statt. Gastgeber war der BC Ostenland

und einige der jungen Badmintoncracks waren dabei, um sich für die, in ein paar Wochen, anstehende NRW Rangliste zu qualifizieren.

Bereits in der  1. Rangliste vor ein paar Wochen hatten sich Swantje Gottschalk (BC Vlotho) und ihre Partnerin Olivia Bernhörster vom TuS Friedrichsdorf, sowie Sophie Steffen und Luka Hüttemann (beide BC Vlotho), sich in ihren Alterklassen U15 und U17 mit den Plätzen 2 und 3 durchgesetzt und waren somit schon für NRW qualifiziert. Gottschalk trat daher am Samstag nur noch im Mixed U15 mit ihrem Partner Levin Diwo vom BC Phoenix Hövelhof an und hatte in allen Runden ein leichtes Spiel. Sie holten sich souverän am Ende Platz 1 und die Quali.

Luka Hüttemann trat ebenfalls in der Mixedkonkurrenz U17 mit Joris Krückemeier an. Die beiden hatten einen deutlich schwereren Kampf. Nach überstandenem ersten leichten Spiel mussten sie sowohl im Viertel- als auch im Halbfinale über die volle Distanz von 3 Sätzen gehen und gewannen diese zum Teil erdenklich knapp. Im Finale wartete nun das an 4 gesetzte Mixed. Doch die Erfolge zuvor schienen zu beflügeln und so sicherten auch sie sich den 1. Platz in der AK U17.

Außerdem trat noch Jarno Krückemeier in der AK U13 im Doppel an und sicherte sich dort mit seinem Partner den 3. Platz, welcher als Nachrückerplatz für NRW vorgesehen ist, falls jemand ausfällt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok